Logo Hagen klein BannerNachrichtenHagen bearbeitet

 

Zum Nachrichten-Archiv       klick hier

Zum Archiv der Bürgerehrungen       klick hier

Verschönerungen des Ortsbildes02_IMG_2284[1]

Auf den Verteilerkästen der Telekom an der Hagener Hauptstr./Ecke Kornstr. und Stadtweg (Ortseingang) wurden Bilder aufgesprüht.

Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Diese Bilder haben die „grauen Kästen“ der Telekom sehr ansehnlich gemacht.

Die Kosten tragen die „Sparkasse Altes Land“ und der „Ortsrat der Ortschaft Hagen“.

 

04_IMG_2281[1]

Motiv: „Heimathus“ der Dorfgemeinschaft Hagen

Ort: Ortseingang Stadtweg

 

 

 

 

 

Motiv: Feuerwehrgerätehaus

Ort: Kreuzungsbereich Hagener Hauptstr./Kornstr.

Jetzt müssen die Stadtwerke Stade und die Deutsche Post noch ihre Verteilerkästen aufhübschen
oder aufhübschen lassen.

Bericht/Foto: Günter Schmidt

Ortsrat der Ortschaft Hagen der Hansestadt Stade
Park in der Ortsmitte

(Friedhof der Gemeinde Hagen von 1781 bis 1950)

Freiwillige Betreuungspflege durch die Bewohner der Ortschaft Hagen

Grund einer freiwilligen Betreuungspflege

Aufgrund der Bedeutung für die Ortschaft und des festen Platzes in der Geschichte der Gemeinde/Ortschaft Hagen sollte der „Park in der Ortsmitte“ (ehemaliger Friedhof) noch mehr als bisher eine besondere Beachtung erhalten.

Daher regen wir an, dass eine Betreuungspflege durch interessierte freiwillige Hagener Mitbürger erfolgen soll. Durch eine organisierte Betreuung durch die Mitbürger und KBS kann das Erscheinungsbild des „Park in der Ortsmitte“ noch weiter verbessert werden. Zur Mithilfe bereite Mitbürger sind immer eingeladen. Es genügt wahrscheinlich eine „Betreuungspflege“ durch die Mitbürger von 3-4 x pro Jahr.

Unser „Park in der Ortsmitte“ ist eine Einrichtung zum Ruhen und Rasten in der Ortschaft. Der Park dient auch bei vielen Veranstaltungen in der Ortschaft als Veranstaltungsort. Auch wird er von den Bewohnern der Ortschaft als Pausen- und Rückzugsort genutzt. Viele ältere Mitbürger besuchen den Park, da er der ehemalige aufgegebene Friedhof der Ortschaft ist. Hier ruhen noch viele Vorfahren der älteren Hagener Generationen. Daran erinnert auch ein Gedenksteinstein mit der Aufschrift „Den Lebenden und den Toten“.

Die Optik des Parks wurde 2018 durch die Erneuerung der Pergola (durch den Ortsrat)und Rasenfläche (durch Hansestadt Stade), Umgestaltung der Beete und Baumpflege sehr stark verbessert. Der Park wird nun wieder öfter besucht und genutzt. Er ist ein Ort in der Ortschaft, um den wir von anderen Orten beneidet werden.

Die Pergola wurde auch durch freiwillige Arbeit von Mitbürger und Ortsratsmitglieder erneuert.

Veranstaltungsort für/bei - Gottesdienste;

      • - Ortsratsveranstaltungen (z.B. Hagener Sommerabende o.ä.);
      • - Rückzugsort in die Natur und Platz zum Gedenken an verstorbene Angehörige;
      • - Ort zum Ruhen und Rasten;

Wir rufen alle Hagener Mitbürger zur freiwilligen Mitarbeit auf. Die Betreuungspflege ist so geplant, dass durch die freiwilligen Helfer die Wege, die Fläche bei den Bänken und ein Teil der Beete gepflegt werden. Die anderen Arbeiten mit Maschineneinsatz erfolgt wie bisher durch die KBS. Für die Arbeiten bei der freiwilligen Pflege genügt Harke, Federrechen, Hacke, Schaufel und Schubkarre. Der anfallende Abfall wird durch die KBS entsorgt.

Geplanter Ablauf

Die Organisation und Koordination hat wiederum Günter Schmidt im Auftrag des Ortsrates übernommen.

Interessierte freiwillige Mitbürger teilen ihr Interesse Günter Schmidt mit. Ende März werden die Freiwilligen zu einem Gespräch eingeladen und legen gemeinschaftlich Planung, Termine und Ablauf für die freiwillige Betreuungspflege fest.

Interessenbekundung zur freiwilligen Mitarbeit an:

Günter Schmidt, Zur Mühle 21 / 04141-66637 / cgschmidt@t-online.de

Mit freundlichen Grüßen

Ortsrat der Ortschaft Hagen der Hansestadt Stade

Hier als PDF downloaden